Transformation der Wirtschaft

ERSTE AUSSCHREIBUNG – UMSTELLUNG AUF ERNEUERBARE ENERGIEN

Befristete Aktion des Klima- und Energiefonds

Einreichungen für Projekte der ersten Ausschreibung sind bis zum 21.10.2022 möglich.

Zusätzlich werden an folgenden Tagen Online-Beratungstermine angeboten:

  • 01.08.2022: – 10:00 – 12:00 Uhr
  • 01.09.2022: – 10:00 – 12:00 Uhr
  • 03.10.2022: – 10:00 – 12:00 Uhr

Die Anmeldung zu den Beratungsterminen kann ausschließlich per E-Mail erfolgen.

Ergänzende Auskünfte zur Ausschreibung sind spätestens 21 Tage vor Ablauf der Einreichfrist schriftlich per E-Mail zu übermitteln. Die KPC wird die Auskünfte schnellstmöglich, spätestens 11 Tage vor Ablauf der Einreichfrist als FAQs auf der Webseite unter „Antrag“ veröffentlichen.

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Anfragen zum Programm und die Anmeldung zu den Beratungsterminen schriftlich an folgende Emailadresse zu richten sind: transformation(at)kommunalkredit.at 

Wer kann einen Antrag einreichen?

Antragsberechtigt sind alle Unternehmen aus der produzierenden Wirtschaft, inklusive jener welche vom Anwendungsbereich des EU-Emissionshandels erfasst sind. Die Betriebsstandorte bzw. Anlagen müssen sich in Österreich befinden.

Was wird gefördert?

Die beantragten Maßnahmen müssen zu einer wesentlichen Reduktion der Treibhausgasemissionen des einreichenden Unternehmens führen.

Wie verläuft der Förderungs-Prozess?

Serviceteam Transformation der Wirtschaft 
transformation(at)kommunalkredit.at

Logo Klima- und Energiefonds

Bedingungen für die Teilnahme an Förderprogrammen und Vergabeverfahren des Klima- und Energiefonds richten sich ausschließlich nach den vom Klima- und Energiefonds oder von den mit der operativen Abwicklung der Förderprogramme und Vergabeverfahren beauftragten Abwicklungsstellen im Rahmen von Förderprogrammen und Vergabeverfahren zur Verfügung gestellten Dokumenten, insbesondere den Leitfäden.