KIG & ÖKO-INVESTITIONSPRÄMIE:

Zusätzliche Mittel UNTERSTÜTZEN KLIMASCHUTZ-MASSNAHMEN MIT BIS ZU 50 % DER KOSTEN

Die österreichische Bundesregierung schafft mit dem Kommunalinvestitionsgesetz 2020 (KIG 2020) und dem Investitionsprämiengesetz 2020 (InvPrG 2020) wichtige Investitionsanreize, um der aufgrund der COVID-19-Krise anhaltenden Zurückhaltung von Unternehmen und Kommunen bei Investitionen entgegenzuwirken. Details

Klima- und Konjunkturimpuls durch die Umwelt-förderung im Inland

Umweltförderung im Inland baut Förderungsangebot aus und erhöht Förderungen

Mit 1. Juli 2020 kam es zu einer Reihe von Verbesserungen im Rahmen der Umweltförderung im Inland (UFI):

Das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) stellt 2020 um 20 Mio. Euro mehr an Förderungsmitteln für die UFI zur Verfügung, erweitert das Förderungsangebot und macht bestehende Förderungen attraktiver. Damit werden nicht nur verstärkte Anreize für den Klima- und Umweltschutz, sondern auch wichtige Konjunkturimpulse für die heimische Wirtschaft und den Arbeitsmarkt gesetzt. Einen Überblick über alle mit 1. Juli 2020 in Kraft getretenen Neuerungen und Anpassungen erhalten Sie hier.

E-MOBILITÄTSOFFENSIVE 2020

FÖRDERUNGSAKTIONEN E-PKW UND E-FAHRZEUGE BETRIEBE SOWIE E-MOBILITÄT PRIVATE

 

„E-MOBILITÄTSOFFENSIVE“

Aktualisierung der Förderungsaktion 2020 des BMK
Als Beitrag zur wirtschaftlichen Bewältigung der Corona-Krise erfolgt ab dem 01.07.2020 ein Ausbau des Bonussystems im Rahmen der E-Mobilitätsoffensive 2020 vom BMK in Zusammenarbeit mit den Autoimporteuren, Zweiradimporteuren und dem Sportfachhandel.

Weitere Informationen zur Förderungsaktion E-Mobilität für Betriebe 2020 finden Sie hier.
Weitere Informationen zur Förderungsaktion E-Mobilität für Private 2020 finden Sie hier

Details zum Ausbau des Bonussystems können Sie dem aktualisierten Factsheet zur E-Mobilitätsoffensive 2020 entnehmen.

 

 

"RAUS AUS ÖL" Förderungsbudget

„RAUS AUS ÖL“ UND SANIERUNGSOFFENSIVE 2020

Die im Vorjahr stark nachgefragte Förderungsaktion „raus aus Öl“ wird auch 2020 fortgesetzt und im Rahmen der bundesweiten Sanierungsoffensive neu aufgelegt. Die Förderungsaktion soll Betrieben und Privaten den Umstieg von einer fossil betriebenen Raumheizung auf ein nachhaltiges Heizungssystem erleichtern. Damit setzt das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) einen weiteren, wesentlichen Schritt zur Klimaneutralität 2040.

Die Förderungsaktion „raus aus Öl“ ist Teil der Sanierungsoffensive für Betriebe und Private, für die insgesamt 142,7 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Davon sind 100 Millionen Euro für den Kesseltausch und die Förderungsaktion „raus aus Öl“ reserviert.

Mit Stand 19.Oktober wurden bereits 11.419 Förderungsanträge und darüber hinaus 5.960 Registrierungen gestellt. Es stehen noch 62,4 Mio. Euro an Förderungsmitteln zur Verfügung.

Übersicht "raus aus Öl" 2020

Weitere Informationen und alle weiterführenden Links zur Online-Einreichung finden Sie unter: www.raus-aus-öl.at.

Ich bin Förderwerber

Aktuelle Förderungen

Durch Umweltförderungen werden Ideen, Konzepte und Projekte unterstützt und forciert, die einen positiven Einfluss auf unsere Umwelt haben und schonend mit natürlichen Ressourcen umgehen. Hier können Sie unter zahlreichen Förderungen die Richtige für Ihre Zielgruppe finden.

Servicestellen

für Anfragen und Probleme

Um Ihre Anfragen schnellstmöglich bearbeiten zu können, haben wir eine Online-Servicestelle und eine Ombudsstelle eingerichtet. Suchen Sie eine konkrete Kontaktperson, werden Sie in unserem AnsprechpartnerInnen-Register fündig.

Ombudsstelle

Kundenzufriedenheit hat für uns einen hohen Stellenwert. Unsere Ombudsstelle hilft Ihnen schnell und unkompliziert bei Problemen rund um die Förderungsabwicklung. [mehr]

Newsletter

Jetzt zum KPC-Newsletter anmelden und über aktuelle Themen per E-Mail informiert werden.
[Zur Anmeldung]

Meine Förderung

Unser Online-Service MEINE FÖRDERUNG gewährt Ihnen Einblick in den aktuellen Status Ihres Förderungsantrages. 
[mehr]

Infomail

Melden Sie sich für ein Infomail an, damit wir Sie über mögliche Förderungsaktionen 2020 informieren.
[Zur Anmeldung]

News

11. Expertinnentag Umweltförderungen

Nachlese und Aufzeichnung des Webinars vom 16.09.2020

Mit rund 200 eingeloggten Teilnehmern fand heute der 11. ExpertInnentag Umweltförderungen, heuer als Webinar, statt. Das Themenfeld war breit gestreut, mit großem Interesse wurden die Vorträge zu den mit 1. Juli im Zuge der UFG-Novelle geänderten Förderungsbedingungen und neuen Förderungsschwerpunkte sowie zum Gemeindepaket und der Investitionsprämie erwartet. Dies bestätigten die...[mehr]

Start der Förderungsaktion ACRP

Klimafolgenforschung ACRP 13th Call

17.08.2020 Der Klima- und Energiefonds startet das Förderungsprogramm ACRP

Im Rahmen des ACRP werden bereits zum 13. Mal Förderungsmittel für Maßnahmen im Bereich Klimafolgenforschung für österreichische Forschungsinstitutionen und deren in- und ausländische Projektpartner bereitgestellt. Es können auch selbstständige Wissenschaftler einreichen. Mehr

KPC

Wir sind SpezialistInnen für Klima- und Umweltschutzprojekte in den Bereichen erneuerbare Energie, Energieeffizienz, Mobilitätsmanagement, Siedlungswasserwirtschaft, Schutzwasserwirtschaft und Altlastensanierung. Bei uns können Sie um Umweltförderungen ansuchen. Mit uns können Sie nationale und internationale Klimaschutzprojekte erfolgreich umsetzen. Sie können unsere SpezialistInnen zur Beratung hinzuziehen. [mehr]

Climate Austria

Climate Austria ist eine Plattform zur freiwilligen Kompensation von CO2-Emissionen. Die Beiträge werden in vorrangig nationale, aber auch ausgewählte internationale Klimaschutzprojekte investiert. Für Climate Austria führen wir das operative Management aus und greifen dabei auf unsere langjährige Erfahrung mit Klimaschutzprojekten zurück. [mehr]

Consulting

Als Beratungsdienstleister sind wir für namhafte nationale und internationale Organisationen und Finanzinstitutionen erfolgreich tätig. Unser Spektrum umfasst neben technisch-wirtschaftlichen Beratungsleistungen, der Erstellung von (Markt-)Studien, der Umsetzung von Evaluierungsprojekten und der Entwicklung von Investitionsplänen für Abwasserverbände, auch Capacity Development und Policy Advice. Im internationalen Consulting haben wir uns besonders auf Beratungsleistungen im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit und für internationale Finanzierungsinstitutionen fokussiert. [mehr]

Förderungs-instrumente

Betriebliche Umweltförderung im Inland

Maßnahmen, die zu einer Verringerung der Umweltbelastung führen, sind oftmals teurer als konventionelle Lösungen. Als Anreiz für betriebliche Investitionen in den Umwelt- und Klimaschutz werden Förderungsmittel vom BMK bereitgestellt und zum Teil von der EU kofinanziert. [mehr]

EU-Förderungen

Die Möglichkeit einer Kofinanzierung aus EU-Mitteln für gewisse Förderungen wird im Zuge Ihrer Beurteilung geprüft. Hierfür stehen der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) oder der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) zur Verfügung. [mehr]

Landesförderungen

Für einige Bundesländer wickeln wir deren Landesförderungen im Bereich Umwelt und Mobilität ab. [mehr]

Wasserwirtschaft

Zum Schutz der Umwelt werden vom BMLRT Förderungen für die geordnete Abwasserentsorgung, die Gewährleistung einer ausreichenden Wasserversorgung sowie die Verbesserung des ökologischen Zustandes von Fließgewässern vergeben. [mehr]

klimaaktiv mobil

Mit dem Förderungsprogramm klimaaktiv mobil unterstützt das BMK auf Bundesebene österreichische Gebietskörperschaften und Unternehmen beim aktiven Klimaschutz im Verkehrsbereich. [mehr]

Klima- und Energiefonds

Der Klima- und Energiefonds (KLI.EN) leistet einen wichtigen Beitrag zur Verwirklichung einer nachhaltigen Energieversorgung durch die Steigerung der Energieeffizienz und die Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energieträger. [mehr]

Regionalprogramme

Die Regionalprogramme der Bundesländer bieten geförderte Beratungsleistungen für Betriebe und öffentliche Einrichtungen. [mehr]

Altlasten

Die Sanierung von umweltgefährdenden Deponien oder kontaminierten Flächen zum Schutz und der Erhaltung des Grundwassers als Trinkwasserreserve und des natürlichen Bodens als Lebensgrundlage stehen im Fokus dieses Förderungsinstruments des BMK. [mehr]

Hochwasserschutz

Aufgabe des Hochwasserschutzes ist die Verringerung hochwasserbedingter nachteiliger Folgen auf die menschliche Gesundheit, die Umwelt, das Kulturerbe und wirtschaftliche Tätigkeiten. Nach den Bestimmungen des Wasserbautenförderungsgesetzes (WBFG) können Bundesmittel zum Schutz vor Hochwasser und zur Verbesserung des Wasserhaushaltes sowie damit verbunden zur Sicherung und Verbesserung des ökologischen Zustandes der Gewässer, gewährt werden. [mehr]