Förderung von Neubauten in energieeffizienter Bauweise

Betrieblich genutzte Gebäude der Gebäudekategorie 1 bis 12

Wer wird gefördert?

Förderungsmittel für den Neubau in energieeffizienter Bauweise werden für alle österreichischen Gemeinden bereitgestellt.

Was wird gefördert?

Gefördert wird der Neubau von betrieblich genutzten Gebäuden der Gebäudekategorie 1 bis 12 (nach der OIB Richtlinie 2011) in energieeffizienter Bauweise. Der standortbezogene spezifische Heizwärmebedarf der Neubauten muss zumindest die Anforderungen der Gebäudeklasse A+ erfüllen.

Beispiele für förderungsfähige Projektteile:

  • Materialien mit einem λ-Wert von ≤ 0,04 W/mK
  • Fenster oder Türen mit einem UW-Wert ≤ 1,1 W/m2K
  • außenliegende Verschattungssysteme
  • Wärmerückgewinnungsanlagen bei Lüftungssystemen
  • dazugehörige Arbeitsleistungen 

Neben den Materialien werden auch Planung und Montage als förderungsfähige Kosten anerkannt.

Genaue Informationen für Ihr Projekt finden Sie in unserem Informationsblatt.

Wie verläuft der Förderungs-Prozess?

Mit der Kommissionssitzung vom 27.09.2016 wurden neue Förderungsbedingungen für die Neubauten in energieeffizienter Bauweise beschlossen. Diese können hier vorab eingesehen werden. Die Änderungen werden am 02.01.2017 in Kraft treten und für alle Einreichungen ab diesem Datum gültig sein.

Serviceteam Neubau in energieeffizienter Bauweise
T: 01/31 6 31-712
F: 01/31 6 31-104
umwelt(at)kommunalkredit.at