Liebe Webseiten-Besucherin,
Lieber Webseiten-Besucher!

Die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht für uns an oberster Stelle. Um das Risiko von möglichen Infektionen bzw. deren Verbreitung mit Covid-19 soweit wie möglich zu reduzieren, haben wir Maßnahmen gesetzt, die es unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglicht, ab Montag den 16.3. von zu Hause zu arbeiten.

Trotz dieser Maßnahme nimmt die KPC weiterhin ihre Aufgaben im Förderungsmanagement und im Consulting im vollen Umfang wahr, die Kolleginnen und Kollegen der KPC sind nach wie vor für Ihre Anliegen und Wünsche erreichbar! Wir ersuchen Sie jedoch, Anfragen per E-Mail zu stellen, da wir aktuell telefonische Anfragen nicht entgegen nehmen können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
Geschäftsführung der KPC

Förderung der Gewässerökologie für Wettbewerbs-teilnehmer

Fischaufstiegshilfen, Renaturierung der Gewässer, etc.

Wer wird gefördert?

Förderungsmittel für die Gewässerökologie für Wettbewerbsteilnehmer werden für alle physischen und juristischen Personen, die eine Anlage zur Wasserkraftnutzung betreiben, bereitgestellt.

Was wird gefördert?

Gefördert werden Maßnahmen

  • Maßnahmen zur Verbesserung der Durchgängigkeit (z.B. Fischaufstiegshilfen)
  • Maßnahmen zur Restrukturierung morphologisch veränderter Fließgewässerstrecken (Renaturierung der Gewässer), die im Wasserbautenförderungsgesetz (WBFG) nicht gefördert werden können.

Neben der Anlage werden auch Planung und Bauaufsicht als förderungsfähige Kosten anerkannt.

Wie verläuft der Förderungs-Prozess?

DI Stefan Heidler
T: 01/31 6 31-410
F: 01/31 6 31-99410
wasser(at)kommunalkredit.at