Klima- und Energie-Modellregionen

Unterkategorie Klima & Energie

Weiterführungsphase

Die Ausschreibung startet am 30.05.2022.

  • Einreichfrist Weiterführungen: 14.10.2022, 12:00 Uhr
  • Einreichfrist Investitionsprojekte: 28.02.2023, 12:00 Uhr

Hinweis: Mit der gegenständlichen Ausschreibung werden keine neuen Klima- und Energie-Modellregionen unterstützt. Eine Ausschreibung für neue Klima- und Energie-Modellregionen ist für das 4.Quartal 2022 geplant.

Weitere Fristen entnehmen Sie dem Leitfaden

 

Detaillierte Informationen finden Sie im Leitfaden.

Weiterführungsphase

Der Klima- und Energiefonds bietet den Regionen, die sich bereits in der Umsetzungs- oder Weiterführungsphase befinden, die Kooperationsmöglichkeit in einer 3-jährigen Weiterführungsphase an, in der die Strukturen und Netzwerke weiter gestärkt und konkrete Maßnahmen am Weg zur Erreichung der klima- und energiepolitischen Ziele umgesetzt werden können.

Gefördert werden:

  • Kommunale Notfallresilienzsysteme: ausschließlich neu installierte, stationäre Stromerzeugungsanlagen im Netzparallelbetrieb mit Stromspeicher und Notstromfunktionalität. Die Anlagengröße muss mindestens 5 kWp betragen.
  • Jedenfalls ist ein System erforderlich, dass die Versorgung von krisenrelevanter Infrastruktur gewährleistet.
  • Auch die Nachrüstung von Stromspeichern für bestehende erneuerbare Stromerzeugungsanlagen ist möglich. Jedenfalls muss hier ebenso ein kommunales Notfallsresilienzsystem (erneuerbare Stromerzeugung + Speicherung + Notfallresilienzmanagement) geschaffen werden. 
  • E-Ladestationen 
    Gefördert wird die Errichtung von E-Ladestationen in Klima- und Energie-Modellregionen, an denen ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energiequellen als Antriebsenergie für Elektrofahrzeuge erhältlich ist. Genaue Informationen für Ihr Projekt finden Sie im Informationsblatt E-Ladestationen.
  • Pilotprojekt Thermische Speicher für Wärme und Kälte Gefördert werden Wärme- und Kältespeichersysteme, welche über den üblichen Stand der Technik hinausgehen (Material, Größe, zeitliche Nutzung,…) und damit einen hohen Innovationsgrad aufweisen und technisch und ökonomisch multiplizierbar sind.

Detaillierte Informationen zur Förderung von thermischen Speichern finden Sie im Leitfaden.

Zeitpunkt der Antragstellung

Die vollständigen Antragsunterlagen müssen innerhalb der Frist online bei der KPC eingereicht werden.

Alle wichtigen Informationen und Kriterien finden Sie im Leitfaden.

Diese Unterlagen benötigen Sie zur Antragstellung eines Weiterführungsantrags:

  • das vollständig ausgefüllte Antragsformular 
  • einen Jahresbericht oder Endbericht der vorangegangenen Phase 
  • ein Leistungsverzeichnis der geplanten Maßnahmen 
  • die Maßnahmenbeschreibung Weiterführung 
  • eine Absichtserklärung zur Kofinanzierung 
  • eine Bestätigung zur öffentlich-öffentlichen Partnerschaft 
  • ein Angebot für die Einführung von KEM-QM
  • (aktualisiertes) Umsetzungskonzept der KEM
  • Addendum zum UK
  • KEM-QM Auditbericht
  • Lebensläufe und Unterstützungserklärungen

Hier geht es zum Onlineantrag für KEM Weiterführungen.

Alle Formulare zur Antragstellung Weiterführung KEM

Antrag Weiterführung

Absichtserklärung Kofinanzierung

Leistungsverzeichnis Weiterführung

Maßnahmenbeschreibung Weiterführung

Bestätigung zur ÖÖP

Addendum zum UK

Weitere Informationen zur Antragstellung

Leitfaden

öffentlich-öffentliche Partnerschaft in KEM

Information KEM QM und Erfolgsdokumentation

Häufig gestellte Fragen „Raus aus dem Öl – Wärmewende in KEM“

Weitere Links

Programminformationen Klimaschulen
Programminformationen KEM Investitionsförderung
Programminformationen KEM Leitprojekte
Klima- und Energie-Modellregionen 
Klima- und Energiefonds

Rechtliche Grundlagen finden sie hier.

 

 

Alles Wichtige im Überblick

Finden Sie diese Förderung einfach und schnell wieder mit dem nachfolgenden Code: #129

Kontakt

Serviceteam Klima- und Energie-Modellregionen

01/31 6 31-721

01/31 6 31-104

umwelt@kommunalkredit.at 

Förderung nicht gefunden?

Wenn Sie keine passende Förderung für Ihre Gemeinde gefunden haben, dann entdecken Sie diese möglicherweise in einem anderen Förderbereich. Unser Tipp: Nachsehen lohnt sich!

nach oben