Förderung der Abwasserentsorgung

Abwasserreinigungsanlagen, Schlammbehandlungsanlagen, etc.

Wer wird gefördert?

Förderungsmittel für die Abwasserentsorgung werden für alle österreichischen Gemeinden, Verbände, Kommunalunternehmen und Genossenschaften bereitgestellt.

Was wird gefördert?

Gefördert werden:

  • die Ersterrichtung von Abwasserreinigungsanlagen
  • die Ersterrichtung von Abwasserableitungsanlagen (Kanalisation inkl. der zugehörigen Anlagenteile wie Pumpwerke, etc.)
  • die Ersterrichtung von Schlammbehandlungsanlagen
  • die Sanierung von Abwasserbeseitigungsanlagen älter als 40 Jahre
  • die Anpassung von Abwasserreinigungsanlagen an den Stand der Technik
  • Maßnahmen zur Verringerung der Treibhausgasemissionen (z.B. Erneuerbare Energie im Ausmaß des Eigenbedarfes, Energieeffizienzmaßnahmen, Nutzung der Abwasserwärme oder innerbetriebliche Maßnahmen zur Verringerung der Lachgas- und Methanemissionen)
  • Maßnahmen zur lokale Niederschlagswasserbewirtschaftung
  • die Erstellung eines digitalen Leitungskatasters
  • Benchmarking

Neben der Anlage werden auch Planung und Bauaufsicht als förderungsfähige Kosten anerkannt.

Wie verläuft der Förderungs-Prozess?

 

Serviceteam Wasserwirtschaft
T: 01/31 6 31-734
F: 01/31 6 31-104
wasser(at)kommunalkredit.at

Logo Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus