Förderung von thermischen Solaranlagen

≥ 100m² Bruttokollektorfläche für Heizung und Warmwasser bzw. zum Antrieb von Kühlanlagen

Wer wird gefördert?

Förderungsmittel für thermische Solaranlagen werden für alle Unternehmen und sonstige unternehmerisch tätige Organisationen bereitgestellt. Darüber hinaus können auch Vereine und konfessionelle Einrichtungen einreichen.

Was wird gefördert?

Gefördert werden Solaranlagen ≥ 100 m² Bruttokollektorfläche für

  • Warmwasserbereitung
  • Raumheizung
  • Prozesswärme

und Solaranlagen (unabhängig von der Kollektorfläche) für den Antrieb von Kühlanlagen.

Neben der Anlage werden auch Planung und Montage als förderungsfähige Kosten anerkannt.

Beispiele für förderungsfähige Anlagen(teile):

  • Solaranlage
  • Luftkollektoren
  • Wärmespeicher
  • Verrohrung
  • Verteilernetz 

Genaue Informationen für Ihr Projekt finden Sie in unserem Informationsblatt.

Wie verläuft der Förderungs-Prozess?

Serviceteam Solaranlage ab 100m2 und Anlagen für Kühlung 
T: 01/31 6 31-723
F: 01/31 6 31-104
umwelt(at)kommunalkredit.at