Förderung der Wasserversorgung

Anlagen zur Wasserfassung, Wasserspeicherung, Wasserverteilung, etc.

Wer wird gefördert?

Förderungsmittel für die Wasserversorgung werden für alle privaten und juristischen Personen, die einen Anschluss an ein öffentliches Wasserleitungsnetz von mehr als 100 Metern für den eigenen Bedarf errichten, bereitgestellt.

Was wird gefördert?

Gefördert werden:

  • die Ersterrichtung von Wasserversorgungsanschlussleitungen mit einer Länge von mindestens 100 Meter
  •  Sanierungen von Wasserversorgungsanschlussleitungen älter als 40 Jahre mit einer Länge von mindestens 100 Meter

Neben der Anlage werden auch Planung und Bauaufsicht als förderungsfähige Kosten anerkannt.

Wie verläuft der Förderungs-Prozess?

 

Serviceteam Siedlungswasserwirtschaft
T: 01/31 6 31-734
F: 01/31 6 31-104
wasser(at)kommunalkredit.at