Green Finance

PROJEKTENTWICKLUNG UND NEBENKOSTEN FÜR GREEN BONDS UND CROWD FINANZIERUNG

Befristete Förderaktion des Klima- und Energiefonds

Anträge müssen bis 26.02.2021 um 12 Uhr eingebracht werden.
Zwischendeadline 11.09.2020 um 12 Uhr

Wer wird gefördert?

Teil A

Einreichberechtigt sind sämtliche natürliche und juristische Personen.

Teil B

Einreichberechtigt sind juristische Personen. Adressat der Förderung ist der Projektentwickler bzw. der Emittent (Green Bond).

Zur Info laut Leitfaden.

Was wird gefördert?

 

Teil A

Unterstützt wird die Entwicklungsphase eines Green Finance Projekts. In dieser Phase soll ein umfassendes, wirtschaftlich ausgereiftes Konzept für ein Green Finance Projekt entwickelt. Dieses Konzept hat im Besonderen das Ziel als professionelle Grundlage für die Projektfinanzierung zu dienen.

Teil B

Gefördert werden die Nebenkosten für die Vorbereitung der Platzierung am Finanzmarkt von fertigen Green Finance Konzepten aus den Bereichen Green Bonds und Crowd Finanzierung.

Entscheidend ist, dass hinter dem Finanzierungsprojekt konkrete umweltrelevante Investitionsmaßnahmen in der Kategorie Klimaschutz oder Klimawandanpassung stehen.

Detaillierte Informationen finden Sie im Leitfaden.

Wie verläuft der Förderungs-Prozess?

Serviceteam Green Finance
T: 01/31 6 31-742
T: 01/31 6 31-104 
umwelt(at)kommunalkredit.at

 

Bedingungen für die Teilnahme an Förderprogrammen und Vergabeverfahren des Klima- und Energiefonds richten sich ausschließlich nach den vom Klima- und Energiefonds oder von den mit der operativen Abwicklung der Förderprogramme und Vergabeverfahren beauftragten Abwicklungsstellen im Rahmen von Förderprogrammen und Vergabeverfahren zur Verfügung gestellten Dokumenten, insbesondere den Leitfäden.