Förderung von Energiespar-maßnahmen

Wärmerückgewinnung, Beleuchtungsoptimierung und effiziente Nutzung von Energie

Wer wird gefördert?

Förderungsmittel für Energiesparmaßnahmen werden für alle österreichischen Gemeinden bereitgestellt.

Was wird gefördert?

Gefördert werden:

  • Wärmerückgewinnung von Kälteanlagen und von Lüftungsanlagen
  • andere Arten der Wärmerückgewinnung bzw. Nutzung von bisher ungenutzten Wärmeströmen sowie Wärmepumpen zur Erschließung von Niedertemperaturabwärme
  • die Optimierung von Heizungen in Bestandsgebäuden mit mindestens 10% Energieeinsparung
  • die Optimierung von fossilen Prozesswärmeerzeugern
  • die Optimierung von Beleuchtung im Freien
  • die Optimierung von Beleuchtung in Bestandsgebäuden durch Einbau von Vorschaltgeräten und sensorgeführte Regelung mit mindestens 10% Energieeinsparung
  • Effizienzsteigerungen bei industriellen Prozessen und Anlagen mit einem maßgeblichen technologischen und ökologischen Unterschied zur Bestandsanlage 

Beispiele für förderungsfähige Anlagen(teile):

  • Wärmetauscher
  • Wärmepumpen
  • Boiler
  • Pufferspeicher
  • Pumpen
  • Steuerungselektronik
  • Zentrallüftungsgerät mit Wärmetauscher
  • Energiesparmaßnahmen bei Straßenbeleuchtung 

Neben der Anlage werden auch Planung und Montage als förderungsfähige Kosten anerkannt.

Genaue Informationen für Ihr Projekt finden Sie in unserem Informationsblatt.

Wie verläuft der Förderungs-Prozess?

Serviceteam Energiesparen in Gemeinden
T: 01/31 6 31-723
F: 01/31 6 31-104
umwelt@kommunalkredit.at