KLAR! Klimawandel-Anpassungs-
modellregionen

KLAR! Klimawandel-Anpassungs-
modellregionen

Befristete Aktion des Klima- und Energiefonds
Die Anträge können bis zum 31.01.2022, 12:00 Uhr bei der KPC gestellt werden.

Mit dem Programm „KLAR! Klimawandel-Anpassungsmodellregionen“ des Klima- und Energiefonds wird das Ziel verfolgt, Regionen auf dem Weg zur Anpassung an die Gegebenheiten des Klimawandels zu unterstützen und zu begleiten. Regionale Ressourcen sollen nachhaltig genutzt, Bewusstsein für die Thematik geschaffen, Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel durchgeführt und sich ergebende Chancen ergriffen werden. Weiters soll das Bewusstsein für den Klimawandel und dessen Folgen sowie den regionalen Möglichkeiten darauf zu reagieren gestärkt werden.

Wer kann einen Antrag zur Gründung oder Weiterführung einer Klimawandel-Anpassungsregion einreichen?

Als geeignete Klimawandel-Anpassungsregionen sind Regionen im ländlichen Raum zu verstehen, die aus mehreren Gemeinden und maximal 60.000 EinwohnerInnen bestehen.

Einen Antrag auf Weiterführung können Klimawandel-Anpassungsregionen stellen, die zumindest das erste Jahr der Umsetzungs- oder einer Weiterführungsphase abgeschlossen und einen vollständigen Zwischenbericht gelegt haben.

Was wird unterstützt?

Unterstützt werden die Erstellung eines Anpassungskonzepts, die Umsetzungs- und Weiterführungsphase.

Anpassungskonzept

In einem ersten Schritt wird die Erstellung eines Anpassungskonzepts einer Klimawandel-Anpassungsmodellregion unterstützt. Im Anpassungskonzept wird die Region hinsichtlich ihrer Klimasituation und ihrer Potentiale sowie der gesetzten Anpassungsziele und geplanten Maßnahmen beschrieben. Das Anpassungskonzept dient als Fahrplan für die darauffolgenden Umsetzungs- und Weiterführungsphasen.

Detaillierte Informationen zur Erstellung eines Umsetzungskonzepts finden Sie im Leitfaden


Umsetzungsphase und Weiterführungsphase
In der Umsetzungs- und Weiterführungsphase werden die geplanten Maßnahmen aus dem Anpassungskonzept durch- bzw. weitergeführt. Der/die ModellregionsmanagerIn ist dabei zentrale Ansprechperson für die Region und koordiniert alle Aktivitäten.

 

Detaillierte Informationen zur Umsetzungs- und Weiterführungsphase finden Sie im Leitfaden.

Wie verläuft der Unterstützungs-Prozess?

Serviceteam KLAR!
T: 01/31 6 31-721
F: 01/31 6 31-104
umwelt(at)kommunalkredit.at

Logo Klimawandelanpassungsregionen
Logo Klima- und Energiefonds

Bedingungen für die Teilnahme an Förderprogrammen und Vergabeverfahren des Klima- und Energiefonds richten sich ausschließlich nach den vom Klima- und Energiefonds oder von den mit der operativen Abwicklung der Förderprogramme und Vergabeverfahren beauftragten Abwicklungsstellen im Rahmen von Förderprogrammen und Vergabeverfahren zur Verfügung gestellten Dokumenten, insbesondere den Leitfäden.