Förderung von Photovoltaik-Anlagen

Eine Förderaktion des Klima- und Energiefonds der österreichischen Bundesregierung

Förderaktion erfolgreich beendet

Registrierungen im Rahmen der Förderaktion Photovoltaik-Anlagen sind nicht mehr möglich. Die zur Verfügung stehenden Förderungsmittel wurden vollständig ausgeschöpft.

Eine Antragstellung ist noch für jene FörderungswerberInnen möglich, die sich vor Ausschöpfung des Budgets über die Online-Plattform registriert haben. Nach der Registrierung muss die Anlage innerhalb von 12 Wochen errichtet und der Antrag mit allen notwendigen Unterlagen über die Online-Plattform gestellt werden. Der individualisierte Zugangslink hierfür wurde im Registrierungs-E-Mail übermittelt.

Infomail

Gerne können Sie sich für ein Infomail anmelden, damit wir Sie über eine mögliche Förderungsaktion 2020 informieren können. [Zur Anmeldung]

Wer wird gefördert?

Natürliche und juristische Personen können im Rahmen der Förderungsaktion einen Antrag stellen. Somit können neben Privatpersonen auch Betriebe, Vereine, konfessionelle Einrichtungen etc. um eine Förderung ansuchen. Bitte beachten Sie, dass für Land-/ForstwirtInnen besondere Bestimmungen gelten.

Pro Photovoltaik-Anlage kann nur ein Förderungsantrag gestellt werden. Weiters kann auch nur pro Standort ein Förderungsantrag gestellt werden.

Was wird gefördert?

Der Klima- und Energiefonds fördert:

  • neu errichtete Photovoltaik-Anlagen, wobei maximal 5 kWpeak zur Förderung eingereicht werden können

Gefördert werden Anlagen die:

  • in vollem Umfang von einer Fachfirma montiert und installiert werden
  • im Netzparallelbetrieb betrieben werden, d.h. an das öffentliche Stromnetz angeschlossen sind
  • ein Lieferdatum ab 01.03.2019 aufweisen.

Genaue Informationen für Ihr Projekt finden Sie im Leitfaden und auf der Website des Klima- und Energiefonds.

Wie verläuft der Förderungs-Prozess?

Serviceteam Photovoltaik
T: 01/31 6 31-730
F: 01/31 6 31-99730
pv(at)kommunalkredit.at