Handwerkerbonus

Eine Förderungsaktion der österreichischen Bundesregierung

Auch 2017 stehen Budgetmittel für den Handwerkerbonus zur Verfügung

Die österreichische Bundesregierung stellt auch 2017 wieder bis zu 20 Mio. Euro für die Förderung von Handwerkerleistungen zur Verfügung. Eine dementsprechende Information wurde seitens des Bundesministeriums für Finanzen Anfang November 2016 unter www.findok.bmf.gv.at veröffentlicht.

Wer wird gefördert?

Einreichen können ausschließlich natürliche Personen, die an ihrem in Österreich gelegenen Wohnobjekt (Haupt- oder Nebenwohnsitz) eine Renovierung, Erhaltung oder Modernisierung durchgeführt haben.

Was wird gefördert?

Gefördert werden Arbeitsleistungen, welche von Handwerkern und befugten Gewerbetreibenden bei der Renovierung, Erhaltung oder Modernisierung eines in Österreich gelegenen Wohnobjektes (inkl. dessen Gebäudehülle) erbracht werden. Arbeiten an Einrichtungsgegenständen sind nur förderungsfähig, wenn diese fest mit dem Gebäude verbunden und auf die speziellen Maße eines Raumes angepasst sind.

Das ausführende Unternehmen muss im Sinne des § 94 der Gewerbeordnung 1994 befugt sein, die Arbeiten durchzuführen. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Liste förderungsfähiger Gewerbe.

Beispiele für förderungsfähige Handwerkerleistungen:

  • Erneuerung von Wandanstrich und Tapeten
  • Erneuerung/Dämmung von Dächern, Fassaden, oberster oder unterster Geschoßdecke
  • Austausch von Fenstern und Türen
  • Sanierung von Sanitäranlagen
  • Erneuerung der Einbauküche

Die Kosten für die Arbeitsleistungen müssen pro Endrechnung mindestens 200 Euro (exkl. Umsatzsteuer) betragen. Der Leistungszeitraum und das Datum der eingereichten Endrechnungen müssen im Zeitraum 01.06.2016 bis 31.12.2017 liegen.

Arbeiten, die vor dem 01.06.2016 durchgeführt oder begonnen wurden, sind nicht förderungsfähig. Genaue Informationen für Ihr Projekt finden Sie auf der Webseite www.handwerkerbonus.gv.at und im Informationsblatt.

Wie verläuft der Förderungs-Prozess?

Serviceteam Handwerkerbonus
T: 01/31 6 31-710
F: 01/31 6 31-99710
handwerkerbonus@kommunalkredit.at