Nachrüsten zum Fahrradparken

Unterkategorie Ladeinfrastruktur

Radabstellanlagen, E-Ladestationen

Befristete Förderaktion des Klima- und Energiefonds

Aktion 2022: Anträge können bis zum 28.02.2023 - 12:00 Uhr eingebracht werden.

 

Förderungsmittel werden für alle Unternehmen und sonstige unternehmerisch tätige Organisationen bereitgestellt. Darüber hinaus können auch öffentliche Gebietskörperschaften, Vereine und konfessionelle Einrichtungen einreichen.

Gefördert wird:

  • die Anschaffung von überdachten und versperrbaren bzw. am Fahrradrahmen sicherbaren Radabstellanlagen mit Abstellplätzen für bis zu 100 Fahrräder bei Gebäuden, die vor dem 1.1.2012 errichtet wurden (Datum der letzten Baubewilligung ist ausschlaggebend).
  • die Errichtung von einem E-Ladepunkt pro Abstellplatz (pro Ladepunkt ≤ 5 kW Abgabeleistung) in Verbindung mit den oben genannten Radabstellanlagen.
  • die Sanierung bestehender Radabstellanlagen, wenn dadurch eine Qualitätsverbesserung erzielt wird.

 

Beispiele für förderungsfähige Maßnahmen und Anlagen(teile):

  • Radabstellanlage mit Überdachung z.B. Fahrradboxen, „Fahrradkäfige“, Anlehnbügel
  • Umbauarbeiten im Gebäude
  • E-Ladestationen

Alle Informationen zur Förderungsaktion finden Sie in unserem Leitfaden.

Zeitpunkt der Antragstellung

Die Antragstellung muss nach der Umsetzung Ihres Vorhabens erfolgen. Sie ist allerdings nur bis sechs Monate nach Rechnungslegung möglich. Die sechsmonatige Frist beginnt mit dem Datum der (Schluss-)Rechnung der Hauptanlagenteile bzw. -komponenten.

Alle wichtigen Informationen und Förderungskriterien finden Sie im Leitfaden.

Diese Unterlagen benötigen Sie zur Antragstellung:

Eine genaue und maßnahmenbezogene Checkliste finden Sie im Leitfaden.

Stellen Sie Ihren Antrag auf Förderung von Fahrradabstellplätzen bitte ausschließlich online direkt bei der KPC.

Hier geht es zum Onlineantrag „Nachrüstung zum Fahrradparken“ 

Alle Formulare zur Antragstellung

Formular zur Förderungsabrechnung 

Bestätigung Bezug von Strom aus EET 

Weitere Informationen zur Antragstellung

Leitfaden zu Ihrem Projekt

 

Alles Wichtige im Überblick

Finden Sie diese Förderung einfach und schnell wieder mit dem nachfolgenden Code: #716

Kontakt

Serviceteam E-Mobilität

01/31 6 31-747

01/31 6 31-104

e-mobilitaet(at)kommunalkredit.at

Förderung nicht gefunden?

Wenn Sie keine passende Förderung für Ihre Gemeinde gefunden haben, dann entdecken Sie diese möglicherweise in einem anderen Förderbereich. Unser Tipp: Nachsehen lohnt sich!

nach oben