Förderung von Energie aus Abwasser

Eine Förderaktion des Klima- und Energiefonds der österreichischen Bundesregierung

Befristete Förderaktion des Klima- und Energiefonds:

  • Erste Einreichfrist: 15.09.2022, 12:00 Uhr
  • Voraussichtliche zweite Einreichfrist: 28.02.2023, 12:00 Uhr

Die Antragstellung wird in Kürze wieder möglich sein.

Wer wird gefördert?

Förderungsmittel für das Programm Energie aus Abwasser werden für sämtliche natürlichen und juristischen Personen bereitgestellt. Insbesondere:

  • Abwasserverbände
  • Unternehmen und Gewerbebetriebe
  • Contracting-Unternehmen
  • Vereine und Konfessionsgemeinschaften
  • Gebietskörperschaften, sofern ein Betrieb mit marktbestimmter Tätigkeit vorliegt
  • Landwirte unter bestimmten Voraussetzungen

Was wird gefördert?

Projekt „Energie aus Abwasser“
Im Rahmen dieser Förderaktion werden Investitionsprojekte zur energetischen Nutzung des thermischen Potentials von Abwasser aus dem öffentlichen Kanal vor der Kläranlage sowie aus dem Prozess der öffentlichen Kläranlage gefördert.

Potentialstudie und Machbarkeitsstudie „Energie aus Abwasser“
Zusätzlich werden Potentialstudien zur Nutzung des thermischen Potentials eines öffentlichen Kanalnetzes (Einzugsgebiet von mind. 5.000 Einwohnern) unterstützt. Für bereits konkret beabsichtigte Vorhaben werden auch Machbarkeitsstudien zur Planung und Projektierung von Anlagen zur Nutzung des thermischen Potentials aus Abwasser des öffentlichen Kanalnetzes mit einer Mindestnennweite ab DN 400 und angenommener Durchflussleistung / Trockenwetterabfluss > 10 l/sec unterstützt.

Genaue Informationen für Ihr Projekt finden Sie im Leitfaden und auf der Website des Klima- und Energiefonds.

Wie verläuft der Förderungs-Prozess?

Förderungsabwicklung
Kommunalkredit Public Consulting
Serviceteam Energie aus Abwasser
T: 01/31 6 31-719
F: 01/31 6 31-104 
umwelt(at)kommunalkredit.at

Logo Klima- und Energiefonds