Gewässerökologie

Änderungen der Förderungsrichtlinien

Mitte Juni sind die neuen Förderungsrichtlinien für die Gewässerökologie in Kraft getreten. Betroffen davon ist sowohl die Förderung für Gemeinden als auch die Förderung für Wettbewerbsteilnehmer. Durch die UFG Novelle vom 17. Jänner 2017 wurde der Zusagezeitraum der ursprünglich bereitgestellten Förderungsmittel bis 31. Dezember 2017 verlängert. Die inhaltlichen Änderungen der Förderungsrichtlinien beschränken sich auf die geänderten rechtlichen Rahmenbedingungen (Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung der EU (AGVO2014-2020) und Allgemeine Rahmenrichtlinien für Förderungen des BMF (ARR 2014)). Am Förderungsgegenstand, der Förderungshöhe und der Förderungsabwicklung wurde im Wesentlichen nichts geändert.

Die neuen Förderungsrichtlinien 2017 – Gewässerökologie für kommunale Förderungswerber finden Sie hier.

Die neuen Förderungsrichtlinien 2017 – Gewässerökologie für Wettbewerbsteilnehmer finden Sie hier.

Urheberrecht: sindlera / Shutterstock.com